Für eine gute Basis des Hallenbaus, braucht es ein solides Fundament

Hallenbau Trapezdach

Fundamente

Unsere Hallen und Ställe werden auf Bohrfundamenten oder Blockfundamenten aufgebaut. Je nachdem wie der Baugrund auf dem vorgesehenen Grundstück ist, wird von unserem Hallenbau - Team ein anderer Fundamenttyp angewendet. Ist der Boden bohrfähig, kann man die kostengünstigen Bohrfundamente verbauen. Dabei hebt man mit einer Bohrwendel die Löcher aus. Danach bestückt man das Loch mit einem zuvor geflochtenen Bewährungskorb und füllt es mit Beton auf. Diese Variante des Fundamentierens verlangt keinen Schalungsaufwand.

Falls das Gebäude auf einem nicht bohrfähigen Baugrund errichtet werden soll, bedarf es die sogenannten Blockfundamente oder auch Köcherfundamente genannt. Dabei wird eine ca. 3m2 großgeschalte Fläche kniehoch mit Bewährungsstahl ausbetoniert. Und mit Hilfe eines Köchers wird anschließend in der Mitte ein IPE-Träger lotgerecht hineingesetzt.

Stahltrapezdach auf Holzbauweise

Die Dacheindeckung besteht aus einem selbsttragendenden Stahltrapezprofil, welches auf eine Holzkonstruktion aus Pfetten und Stützen in Schnittholz der Güteklasse A/B gespannt wird. Bei größeren Spannweiten kommen Leimbinder der Güteklasse 1 zum Einsatz. Die Trapezbleche sind in Spannrichtung bis zu einer Länge von ca. zehn Metern frei spannbar. Auch ohne Zusatzstützen sind Vordächer, unter Berücksichtigung der örtlichen Schneelast, bis zu ca. vier Metern Länge möglich. Für eine optimale Lichtausbeute, ist die Unter- bzw. Innenseite weiß gefärbt. So kann mit den angebrachten Lampen das ausstrahlende Licht optimal reflektiert werden, um eine ideale Raumausleuchtung zu gewährleisten. Als Abdeckung und Abschluss werden Kantteile verwendet, die wie das Stahltrapezprofil in vielen RAL-Farben erhältlich sind, wobei wir die Eindeckungen in standardmäßigem ziegelrot empfehlen. Wegen der fehlenden Isolierung bei einem Stahltrapezdach, kann es bei großen Temperaturunterschieden zu leichter Kondensation kommen. Die Entstehung der Kondenstropfen kann zwar mit guter Be- und Entlüftung minimiert werden, dennoch gibt es alternativ die Möglichkeit ein vliesbeschichtetes Stahltrapezprofil zu wählen, um die Kondensation zu vermeiden.

Hallenbau Lichtbänder

Durch die geringe Beleuchtung, vor allem bei sehr großen Gebäuden kann trotz der hellen Unterseite der Stahltrapezprofilbahnen die Helligkeit im Innenraum zu gering sein.

Für solche Fälle, entwickelte unser Team, eine sogenannte Lichtbandkonstruktion, welche bei nahezu allen gängigen Spannweiten eine zusätzliche Beleuchtung ermöglicht.

Die Lichtbänder können in beliebigen Abständen wiederholt werden. Egal ob auf dem Dach, in Richtung der Dachbahnen oder in der Wandverkleidung, überall können die Lichtbänder in eingearbeitet werden.

PV Anlagen

Beim Bau einer landwirtschaftliche „Photovoltaik – Halle“ sind entsprechend dem Baugesetzbuch §35 Bauen im Außenbereich, eventuelle Vorgaben der Genehmigungsbehörde, insbesondere über Dachneigung und Dachüberstände abzuklären. Um eine Baugenehmigung für eine solche PV-Halle zu erhalten, muss eine privilegierte Nutzung im Vordergrund stehen. Die einzelnen Bauordnungen der Länder haben unterschiedliche Vorgaben.

Es empfiehlt sich, bei der örtlichen Genehmigungsbehörde die Genehmigungsfähigkeit einer PV-Anlage möglichst verbindlich abzuklären. Bei einer flachliegenden PV-Anlage, erfolgt die Montage dachparallel. Mit unserem Hochtrapezprofil ist bereits eine höhere Hinterlüftung vorhanden. Falls man sich für eine aufgeständerte PV-Anlage entschieden hat, kann die Aufständerung bei ausreichender Tragfähigkeit der Unterkonstruktion direkt auf die Dachhaut in Dachneigung angebracht werden. Bei uns können Sie einen Solarteur Ihrer Wahl beauftragen.

Hallenbau Dachrinnen

Damit bei Regen, die entstandenen Wassermassen nicht unkontrolliert herabfließen, ist es bei unseren Hallen, wie bei herkömmlichen Wohnhäusern notwendig Dachrinnen zu montieren. Unsere Kastenrinne wird als verzinkt, gekantetes Blechteil lückenlos und zusammenhängend an das Stahltrapezprofil mit Edelstahlschrauben befestigt. Ein Abknicken wird durch Zugbänder, die nach oben hin befestigt sind verhindert. Die Abdichtung erfolgt mittels Silikon.

Hallenbau Leistungsspektrum

Die Hallenbau Süd GmbH mit Sitz in Aitrach hat sich auf die Planung und Ausführung von Hallen und Ställen aller Art spezialisiert. Unser Leistungsangebot umfasst die Planung und Erstellung von

  • Bauanträgen

  • Futterhallen

  • Gewerbehallen

  • Heubergehallen

  • Holzlisten für Eigenlieferungen

  • Industriehallen

  • Isolierte Hallen

  • Lagerhallen

  • Maschinenhallen

  • Photovoltaik-Energie-Hallen

  • Stahltrapez-Materiallieferungen

  • Statiken

  • Schüttguthallen

Kompetente Betreuung und Ausführung in folgenden Bereichen:

  • Bauüberwachung

  • Betonarbeiten

  • Betonfräsen

  • Curtain / Hubfenster

  • Güllegruben

  • Technische Projektplanung

  • Tore, Fenster, Lichtbänder

  • Werkzeug- und Baumaschinenverleih

  • Zimmermannsarbeiten

Stallbau Leistungsspektrum

  • Außenklimastall

  • Warmstall

  • Außenklima-Kompost-Stall

  • Tretmiststall

Ein von uns geplanter und ausgeführter Außenklimastall kostet unter 5000€/ Kuhplatz inklusive eines Doppel-16er-Swingover Melkstand. (Milchviehstall von der BBA abgerechnet)

Montage des Oberbaus: